« 11 11 | Startseite | 21 10 »

Freitag, 08 November, 2019

21. Oktober 2019

„Jedes Mal, wenn wir Zeuge einer Ungerechtigkeit werden und nicht handeln, üben wir unseren Charakter in Passivität gegenüber diesem Geschehen und verlieren dadurch schließlich alle Fähigkeit, uns und diejenigen, die wir lieben, zu verteidigen.“ Julian Assange

In England fing es an. Der Rechtsstaat - was wurde daraus?

Sie haben das Recht. So haben sie es eingerichtet. Schritt für Schritt. Den Anfang machte der Imperator Napoleon Bonapaarte, den sie heute noch feiern; er habe die Trikolore über ganz Europa ausgebreitet. Nicht ganz, zumindest England bot ihm die Stirn. Aber heute wurden die Völker versöhnt, die auch gar nicht gefragt wurden. Natürlich hätten die Völker sich auch anders versöhnt, was einer wirklichen Versöhnung viel näher gekommen wäre. Das belegt doch ihr Brexit, den sie wollen. Sie wollen endlich gefragt werden.

Die USA erledigten das. Nach dem Jahr 1945 war die Zeit günstig: Das Londoner Schuldeabkommen ließ sie ins Geschäft kommen, das sie schon früher betrieben. Schon früher kümmerten sie sich nicht um die Toten. Jetzt hatten sich die Zeiten geändert. Sie besorgten das Geschäft und gaben es nie wieder ab. Julian Assange hat ihre Machenschaften aufgedeckt deshalb holen sie ihn. Sie werden sich durchsetzen. Das Recht erlaubt es. Wir sind eine Minderheit, uns sieht man nicht; uns kann man nicht sehen, weil wir nicht begreifen, dass sie im Recht sind. Natürlich heißt das nicht, dass sie recht haben; es müssen die Gesetze geändert werden. Aber das wollt ihr nicht, ihr macht Politik. Doch das wird Julian Assange nicht helfen. Wieder bin ich bei diesem wunderschönen Mädchen, das sie inzwischen auf die Bühne zerren und abfotografieren, wenn sie zornig ist; sie schämen sich nicht. "Ihr habt und früher nicht geholfen, ihr werdet uns in Zukunft auch nicht helfen".

Das wollen sie nicht hören, das soll keiner hören. Sie hat keine Chance Sie wird auf der politischen Bühne erledigt. Wir schauen zu, ich nicht und kann nicht helfen. Ich werde nur noch lauter rufen: Wenn Julian Assange an sie ausgeliefert wird haben wir verloren, wir, nicht die Anderen. Dann wird der Weg viel schwieriger; wir hätten ihn leicht gehen können, wenn wir ihre politische Bühne nicht betreten hätten.

Was tun? Link zu Neuer Faschismus, Neue Demokratie 

Startseite 

Posted by Michael Schwegler at 19:52
Edited on: Montag, 09 Dezember, 2019 10:02
Categories: Aktuelles

Der rote Stein der Weisen

M.W. schrieb:

Antwort: Sobald M.W zustimmt, werde ich seinen Kommentar hier veröffentlichen.

Vorab: Ein Kommentar, der auf Grundsätzliches hinweist und den ich ausführlich in Absprache mit dem Leser diskutieren möchte. Der Stoff, um den es geht, hat das intellektuelle Leben und Wirken des Autors geprägt. Ein erster Hinweis.

Startseite 

Posted by Michael Schwegler at 7:30
Edited on: Mittwoch, 20 November, 2019 13:34
Categories: Kommentare

Dienstag, 05 November, 2019

Karl I. (England) und Ludwig XVI. (Frankreich),

diese beiden Namen stehen stellvertretend für geschichtliche Ereignisse, die eine andere Kritik der praktischen Vernunft begründen als die, wie sie Immanuel Kant vorgetragen hat.

In diesem Weblog standen beide Namen erst einmal als Platzhalter. Beiden gemeinsam war, dass sowohl Karl als auch Ludwig ihren Kopf verloren und dass beide zuvor die Vertreter der Bürger und des Adels geladen hatten; der eine das Parlament, der andere die Ständevertretung. Jahre später wurden ihnen die Köpfe abgeschlagen. Die Täter handelten aus scheinbar unterschiedlichen Motiven. Darüber wird noch zu berichten sein, weil die Tage des Beginns der industriellen Revolution, die als Auslöser der Zunahme des Anteils an Kohlendioxid in unserer Atmosphäre angesehen wird, nicht in Frankreich, sondern in England zuerst erlebt wurden und deshalb Karl dem Ludwig vorausgehen musste. Weitere Überlegungen und Anmerkungen hierzu sollten in diesem Weblog formuliert werden.

Diese Idee hat der Autor inzwischen verworfen und statt dessen eine grobe Zusammenfassung seines Gedankens unter "BEFREITE GESELLSCHAFT" / "Über den Weg" geschrieben.

P.S. Liebe LeserInnen, Kommentare weisen darauf hin, dass der sogenannte Cache des Browsers der LeserInnen nicht immer erneuert wurde, so dass Seiten dargestellt wurden, die schon wieder überarbeitet waren. Wie das Buch sind auch diese Weblogs "im Fluss". Mit der Funktion "Neu laden" des verwendeten Browsers werden stets die aktuellen Seiten dargestellt.

Startseite 

Posted by Michael Schwegler at 9:37
Edited on: Freitag, 08 November, 2019 17:18
Categories: Aktuelles