« meum esse aio, | Startseite | Der rote Stein der Weisen »

Dienstag, 05 November, 2019

Karl I. (England) und Ludwig XVI. (Frankreich),

diese beiden Namen stehen stellvertretend für geschichtliche Ereignisse, die eine andere Kritik der praktischen Vernunft begründen als die, wie sie Immanuel Kant vorgetragen hat.

In diesem Weblog standen beide Namen erst einmal als Platzhalter. Beiden gemeinsam war, dass sowohl Karl als auch Ludwig ihren Kopf verloren und dass beide zuvor die Vertreter der Bürger und des Adels geladen hatten; der eine das Parlament, der andere die Ständevertretung. Jahre später wurden ihnen die Köpfe abgeschlagen. Die Täter handelten aus scheinbar unterschiedlichen Motiven. Darüber wird noch zu berichten sein, weil die Tage des Beginns der industriellen Revolution, die als Auslöser der Zunahme des Anteils an Kohlendioxid in unserer Atmosphäre angesehen wird, nicht in Frankreich, sondern in England zuerst erlebt wurden und deshalb Karl dem Ludwig vorausgehen musste. Weitere Überlegungen und Anmerkungen hierzu sollten in diesem Weblog formuliert werden.

Diese Idee hat der Autor inzwischen verworfen und statt dessen eine grobe Zusammenfassung seines Gedankens unter "BEFREITE GESELLSCHAFT" / "Über den Weg" geschrieben.

P.S. Liebe LeserInnen, Kommentare weisen darauf hin, dass der sogenannte Cache des Browsers der LeserInnen nicht immer erneuert wurde, so dass Seiten dargestellt wurden, die schon wieder überarbeitet waren. Wie das Buch sind auch diese Weblogs "im Fluss". Mit der Funktion "Neu laden" des verwendeten Browsers werden stets die aktuellen Seiten dargestellt.

Startseite 

Posted by Michael Schwegler at 9:37
Edited on: Freitag, 08 November, 2019 17:18
Categories: Aktuelles